Hot-News

Die SRG schaltet das DVB-T-Netz ab

Die SRG schaltet das DVB-T-Netz ab

SRG schaltet DVB-T ab
In der Schweiz wird das terrestrische digitale Antennenfernsehen DVB-T im Sommer 2019 abgeschaltet. Diese Abschaltung ist definitiv und auch ein Umstieg auf DVB-T2 steht nicht zur Disskussion. Gründe dafür sind die neue Konzession, eine geringe Nutzung von DVB-T sowie die vom Bund geforderte Sparmassnahmen. Nur noch wenige Haushalte empfangen ihr TV-Signal über DVB-T. Trotz regionaler Unterschiede nimmt die Nutzung kontinuierlich ab. Alternative Empfangsmöglichkeiten via Satellit, Kabel oder IP sind weit verbreitet. Sie bieten ein grösseres Programmange-bot, HD-Qualität und Zusatzdienste wie HbbTV. Laut einem "Effizienzsteigerungs- und Reinvestitionsplan entspricht der heutige Betrieb von DVB-T keinem wirtschaftlichen Einsatz der Gebührenmittel mehr" so die SRG.
Aus diesen Gründen wird die SRG die etwas mehr als 200 Sendeanlagen für DVB-T im Sommer 2019 abschalten.